Wie können wir Ihnen helfen?

Was ist
jetzt
zu tun?

Aufrichtige & kompetente Beratung

Eine Vorsorge für den eigenen Tod zu treffen, erscheint vielen im ersten Augenblick sicherlich als übertrieben – und je jünger die betreffende Person, desto lebensferner erscheint die Vorstellung dieser Art Vorsorge. Doch kaum denkt man den zweiten Gedanken in diese Richtung, offenbaren sich einem die Vorteile:

  • Ihre eigenen Vorstellungen von einer Beerdigung werden garantiert umgesetzt: Sie selbst bestimmen.
  •  Ihren Hinterbliebenen bleibt es später erspart, sich um diese Dinge in ihrer Trauer kümmern zu müssen: Sie selbst übernehmen die Verantwortung
  • Wir beraten Sie ehrlich & kompetent in allen relevanten Fragen zu den Themen:
  •  Wir beraten über die finanzielle Absicherung ihrer Vorsorge – Versicherungsansprüche

Wir legen sehr viel Wert auf Diskretion & Privatheit in unseren Beratungen & Gesprächen mit Ihnen. Sie können sich darauf verlassen, von uns immer einen seriösen & realistischen Kostenplan auf der heutigen Preisbasis erstellt zu bekommen. Es gibt unzählige Details, die im Vorfeld zu bedenken sind:

  • die Wahl der Bestattungsart und des Bestattungsortes
  • die Auswahl der Urne oder eines Sarges sowie dessen Ausstattung
  • die Ausgestaltung & Dekoration der Trauerfeier
  • die Gestaltung von Trauerbriefen, Danksagungen & Anzeigen
  • Überführung vom Sterbeort im In- und Ausland zum Bestattungsort
  • die Kleidung & Einbettung 

Auf Wunsch kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Haus, denn oft lassen sich in vertrauter Umgebung die Dinge besser besprechen.

Testament oder gesetzliche Erbfolge

Nach geltendem deutschem Recht tritt die gesetzliche Erbfolge in Kraft, wenn der Verstorbene kein Testament hinterlassen hat. Im Rahmen Ihrer Vorsorge sollten Sie dies bedenken und gegebenenfalls rechtzeitig ein Testament formulieren und notariell beglaubigen lassen.

Die gesetzliche Erbfolge

Lebten Ehegatten im Güterstand der „Zugewinngemeinschaft“, steht dem Ehepartner die Hälfte des Erbes zu. Die andere Hälfte steht den gesetzlichen Erben 1.Ordnung zu. Sind keine Erben 1.Ordnung vorhanden, so erbt der Ehepartner drei Viertel und die Erben 2. Ordnung ein Viertel der Erbmasse. Erben 1.Ordnung sind Abkömmlinge des Erblassers, also Kinder und Kindeskinder. Ein noch lebendes Kind schließt seine eigenen Abkömmlinge aus. Erben 2. Ordnung sind Eltern des Erblassers und deren Abkömmlinge, also Onkel und Tanten, Vettern und Cousinen.

Der Erbe benötigt eventuell einen Erbschein, um über sein Erbe verfügen zu können. Für mehr Informationen & Erläuterungen zum Erbrecht, schauen Sie sich bitte die aktuelle Broschüre des Bundesministeriums für Justiz & Verbraucherschutz zu diesem Thema an.

Tag und Nacht
erreichbar
0 21 29 / 9 36 40

Was ist jetzt zu tun?

Es ist geschehen, 

was ist jetzt zu tun?

Vorsorge

Die wichtigsten Dinge
geordnet und erledigt

Der Trauerfall

Wir erledigen alle Formalitäten für Sie

Wir von Flabb verstehen uns als Dienstleister mit höchsten Ansprüchen und Qualität. Erfahren Sie mehr über unser Selbstverständnis

In unserem Blog berichten wir von aktuellen Ereignissen und Themen rund um unseren Betrieb.

Erfahren Sie mehr von unserem Bestattungsangebot bei Flabb

Unterschiedliche Bestattungsarten für den individuellen Abschied

Der besondere Abschied

Trauerbegleitung bei Flabb … 

Nichts ist, wie es noch vor Kurzem gewesen ist. Veränderungen sind oft mit schwierigen Umständen verbunden. Die Beerdigung ist vorbei, aber der Abschied fällt trotzdem noch schwer. Sprechen Sie uns an 

Es ist geschehen, was kann ich jetzt unternehmen, wie muss ich mich verhalten und wen informiere ich als Erstes? Sie erreichen uns telefonisch unter:

02129 / 936 40

Haben Sie schon alles geregelt und können sich beruhigt zurücklehnen? Lassen Sie sich über die Möglichkeiten einer Vorsorge bei uns beraten. 

Kontakt zu Flabb e.K.

Tag und Nacht

Sie erreichen uns telefonisch
unter: 02129 / 936 40

Wir sind für Sie Tag und Nacht erreichbar